German English

info@misspeel.de - Tel: 0152 - 08 39 34 48

Erlebnisse meiner Gäste

 

 

 

 

Ich hinterlasse gerne Spuren,
diese müssen nicht zwingend sichtbar sein.

Du möchtest öffentlich davon berichten welche Art von Spuren ich bei Dir hinterlassen habe?

Sende mir Deine Zeilen zu und Du wirst diese in Kürze in meinen Blog wiederfinden.
Selbstverständlich völlig anonym...

Donnerstag, 25 August 2016 20:35

Session mit Miss Peel versus EM Halbfinale

Session mit Miss Peel versus EM Halbfinale


Es war meine zweite Session mit Miss Peel, den Termin hatten wir schon vor Wochen vereinbart. Ich rief am Montag
zur Terminbestätigung an und Miss Peel fragte, ob ich die Session wirklich machen wolle, denn da spiele doch Deutschland gegen
Frankreich im Halbfinale. Autsch, daran hatte ich überhaupt nicht gedacht. Aber die Session, auf die ich mich seit etwa
6 Wochen freute, war mir wichtiger als jedes Fußballspiel und das Ergebnis kennen wir ja. . .

Die unvergessliche Reise mit meiner Herrin

 BI-Slave available, TEIL 1   
Du wünschst Dir eine Bi-Erfahrung zu erleben? Am Ende unserer Session die "verdiente" Erlösung zu finden? Mein gut erzogener Sklave in Damenwäsche ist von mir dazu abgerichtet sich mit völliger Hingabe Deinem Schwanz zu widmen.
Mein Sklave wird über meinen gesamten Aufenthalt im Studio anwesend sein und steht für alle von mir befohlenen Dienste zur Verfügung.
So hatte MP mich auf ihrer Webseite vor Ihrem Gastspiel im Studio Bizarradies in München angekündigt, auf dem ich Sie begleiten und Ihr 3 Tage zu Diensten sein durfte. Welch eine Ehre für mich und welch eine Vorfreude schon Wochen zuvor!

Mittwoch, 20 April 2016 20:43

Es begann mit einem harmlosen Gespräch

Prolog:
Es war also ihre Art, ein harmloses Gespräch unerwartet in eine erotische Situation zu verwandeln ... durch einen Befehl, den sie plötzlich
erteilte, überraschend und leise, aber nachdrücklich und gebieterisch, und immer aus einer gewissen Entfernung ... und selbst wenn sie es nur leise sagte, selbst wenn sie es nur flüsterte, war es ein Befehl, und er war schon darum erregt, weil er ihr gehorchte. Seine Lust zu gehorchen war vielleicht um so größer, als es ein sonderbarer Wahnsinn war, jemand Fremdem zu gehorchen, ein um so schönerer Wahnsinn, als der Befehl diesmal von einer so bezaubernden Frau kam --- frei nach Milan Kundera - Die unterträgliche Leichtigkeit des Seins

Dienstag, 09 Februar 2016 12:16

Ein guter Start ins Wochenende

Liebe Miss Peel,

vielen lieben Dank für unseren tollen gestrigen Abend. Das Spiel mit Ihnen hat mir sehr viel Freude bereitet und ich werde Ihre funkelnden glänzenden Augen

Dienstag, 19 Januar 2016 23:54

Besondere Eindrücke

Liebe Miss Peel,

Sie treffen zu dürfen verschaffte mir das Vergnügen einen Menschen kennenzulernen der innere und äußere Schönheit in sich vereint. In den folgenden Zeilen möchte ich meine markantesten Eindrücke von Ihnen hervorheben und hoffe ich werde Ihnen damit zumindest ansatzweise gerecht!

Sie haben einen bemerkenswerten Intellekt, aber dabei immer die Güte sich auf den Spielenden einzustellen. Ich bin überzeugt mit ihrer Vielseitigkeit können Sie, wo immer sie es auch wollen, erfolgreich sein! 

Empathie ist praktisch Ihr zweiter Vorname! Sie verstehen es wie keine Zweite mich während des Spiels zu lesen und blitzschnell auf meine Reaktionen hin neu zu agieren.

Mittwoch, 30 Dezember 2015 17:31

Besuch bei Miss Peel in Köln

Besuch bei Miss Peel in Köln
„Ich werde Sie in Köln besuchen“, dieses Versprechen hatte ich Miss Peel gegeben, nachdem ich sie in meiner Heimatstadt als Gastdomina kennen gelernt hatte und ihr bereits nach wenigen Sessions verfallen und zu ihrem hörigen Sklaven geworden war.
Jetzt sass ich in der Bar des Hotels X. in Köln und wartete auf Miss Peel. Es war am Abend, gegen 19 Uhr. Der Tag war lang gewesen, lang vom Warten auf Miss Peel. Ich blickte eben von meinem Whiskyglas auf, als sie hereintrat: in der Glorie ihres wehenden blonden Haares, eine hoch gewachsene elegante Erscheinung im schwarzen Burberry Trenchcoat. Der Blick aus ihren durchdringend blauen Augen fand mich sofort in der Tiefe des Raumes und mit elastischem Schritt trat sie auf mich zu: von Kopf bis Fuss eine Lady – oder eine Geheimagentin. Der Film begann zu laufen. Eine neue Serie mit Miss Peel als Hauptdarstellerin. Ich in der Rolle des Sklaven.

Seite 2 von 2